WienWeekly

WienWeekly – Klimt Villa – 100 Jahre Klimt

  • 5. August 2018

Die „Klimt-Villa“ ist ein nettes Ausflugsziel ohne großen kulturellen Anspruch. Teile der Villa und der großzügige Park können auch für Events angemietet werden.


Von 1911 bis zu seinem Tod 1918 schuf Klimt in seinem Atelier in der Feldmühlgasse einige seiner wichtigsten Werke. Die Räume des ebenerdigen Gartenhauses blieben bestehen, sie wurden „eingehaust“ und in 1923 zu einer neobarocken Villa umgebaut. Das bedeutet, dass Gustav Klimt das villenartige Gebäude, so wie es sich uns jetzt präsentiert, nie gesehen hat.

Tip: IN 2018, dem 100jährigen Todesjahr von Klimt gibt es jeweils am Samstag und Sonntag um 14Uhr eine Führung durch das Klimt-Gartenhaus im Gebäude.

Erreichbar über U4 Unter-St.-Veith

Leave a Reply

Your email address will not be published. Fields marked with * are required